Sikaflex 295UV

Farben

Inhalt / Packung

Ihre Auswahl:

Sikaflex 295UV - Cartridge 300ml - black

  • Sehr gute Verarbeitungseigenschaften
  • Alterungs- und witterungsbeständig
  • Geeignet für Kunststoffglas
28.95 CHF / Stk.
inkl. 8.1% MwSt.
Lager:
Art. Nr: 442981
Gewicht: 0.45 Kg / Stk. (Tara: 0.05Kg)
Packungen: 1Stk.  / 12Stk.
Anzahl Stk.
in den Warenkorb

Beschreibung

Sikaflex®-295 UV
Der Marine-Scheibenklebstoff für Kunststoffglas

Sikaflex®-295 UV ist ein pastöser einkomponenten Polyurethan-Kleb- und Dichtstoff, der mit Luftfeuchtigkeit aushärtet. Er eignet sich für Anwendungen im Innen- und Aussenbereich und kann zum Verkleben und Abdichten von Kunststoffglas im Marinebereich verwendet werden. Sikaflex®-295 UV erfüllt die Anforderungen der Internationalen Maritimen Organisation (IMO).

Anwendungsbereich

Oberflächenvorbehandlung

Die Haftflächen müssen sauber, trocken und frei von Fett, Öl, Staub und Verunreinigungen sein.

Die Oberflächenvorbehandlung hängt von der spezifischen Beschaffenheit des Untergrundes ab und ist entscheidend für eine dauerhafte Verbindung.

Hinweise zur Untergrundvorbehandlung sind in der aktuellen Sika® Vorbehandlungstabelle zu finden. Die dort enthaltenen Informationen basieren auf Erfahrungen und müssen in jedem Fall durch Vorversuche mit Orginalmaterialien überprüft werden.

Verarbeitung

Sikaflex®-295 UV kann zwischen 10 °C und 35 °C verarbeitet werden. Änderungen in der Reaktivität und den Applikationseigenschaften müssen berücksichtigt werden. Die optimale Temperatur für Untergrund und Dichtstoff liegt zwischen 15 °C und 25 °C.

Viskositätsanstieg bei kühlen Temperaturen beachten. Für eine leichte Verarbeitung den Klebstoff auf Raumtemperatur erwärmen.

Sikaflex®-295 UV mit einer geeigneten Kartuschen-/Beutelpistole verarbeiten. Die Hautbildezeit ist bei heissem und feuchtem Klima deutlich kürzer. Bauteile immer innerhalb der Hautbildezeit fügen. Nachdem sich eine Haut gebildet hat, nicht mehr verpressen.

Abglätten

Das Abglätten muss vor der Hautbildung des Klebstoffes erfolgen. Zum Abglätten empfehlen wir Sika® Abglättmittel N. Andere Abglättmittel müssen auf ihre Eignung überprüft werden.

Entfernung

Nicht ausgehärtetes Sikaflex®-295 UV kann mit Sika® Remover-208 oder anderen geeigneten Lösemitteln von Werkzeugen und Geräten entfernt werden. Ausgehärtetes Material kann nur noch mechanisch entfernt werden.

Hände/Haut müssen sofort mit geeigneten Reinigungstüchern (z. B. Sika® Cleaner-350H) oder Industriehandreinigern und Wasser gewaschen werden. Keine Lösemittel auf der Haut verwenden!

Überlackierbarkeit

Sikaflex®-295 UV kann vor und nach der Hautbildung überlackiert werden.

Erfolgt der Lackiervorgang nach der Hautbildung, kann die Haftung verbessert werden, indem die Fugenoberfläche vor dem Lackieren mit Sika® Aktivator-100 oder Sika® Aktivator-205 vorbehandelt wird. Erfordert der Lack einen Einbrennprozess (über 80 °C), erzielt man das beste Ergebnis, wenn der Dichtstoff zuvor vollständig ausgehärtet ist.

Die Lackverträglichkeit muss durch Vorversuche unter Produktionsbedingungen überprüft werden.

Da die Elastizität der Lacke geringer ist als die des Dichtstoffs, kann es zu Lackrissen im Fugenbereich kommen.

Downloads

Global Tool Trading AG

Artikel wurde hinzugefügt!

Wir empfehlen auch folgenden Zubehör: